5 Tipps für den Umgang mit dem Workbook im Verein

Setze das Workbook mit diesem 5 Tipps optimal um.

  • Tipp 1: Das Workbook ist ein Arbeitsmittel. Durcharbeiten – nicht nur durchlesen!
  • Tipp 2: Bei der Bearbeitung des Workbooks gibt es nur Richtig, kein Falsch. Vertraut auf eure Meinung.   
  • Tipp 3: Bearbeitet das Workbook zuerst alleine, dann im Team. So besitzt jeder die gleiche Wissensgrundlage.
  • Tipp 4: Das Workbook bietet einen Fahrplan für euren Verein, setzt diesen dann auch praktisch um und bleibt nicht in der Theorie hängen.
  • Tipp 5: Besucht einen Workshop „Sportverein 2030“. Dabei wird euch die Systematik des Workbooks noch mal genauer erläutert.

Tipp 1: Das Workbook ist ein Arbeitsmittel. Durcharbeiten – nicht nur durchlesen!

Tipp 2: Bei der Bearbeitung des Workbooks gibt es nur Richtig, kein Falsch. Vertraut auf eure Meinung.

Tipp 3: Bearbeitet das Workbook zuerst alleine, dann im Team. So besitzt jeder die gleiche Wissensgrundlage.

Tipp 4: Das Workbook bietet einen Fahrplan für euren Verein, setzt diesen dann auch praktisch um und bleibt nicht in der Theorie hängen.

Tipp 5: Besucht einen Workshop „Sportverein 2030“. Dabei wird euch die Systematik des Workbooks noch mal genauer erläutert.

Auch interessant

Eintracht Hildesheim bewegt Kinder

Ein Sportverein aus Hildesheim bewegt und begeistert rund 2500 Grundschüler pro Woche mit seinem ausgezeichneten Projekt „Eintracht bewegt:...

Read more

Eintracht Hildesheim: Ein "Rundum-sorglos-Paket" für Schulen

Mit dem Projekt „Eintracht bewegt: Zukunftskompass Sportverein und Ganztagsschule“ begeistert Eintracht Hildesheim mehr als 2500 Kinder pro Woche. Wie...

Read more

TV Dornstetten: Startschuss in die Zukunft

Jung und Alt arbeiten beim TV Dornstetten gemeinsam an der Zukunftsfähigkeit des Vereins.

Read more